Die Art Cologne baut ein Stockwerk ab

So gut wie alle Kunstmessen der Welt haben eines im Sinn: zu wachsen, größer zu werden. Alle? Nein, die Art Cologne geht nun den entgegengesetzten Weg. Sie baut eines von drei Stockwerken ab.

An der Zahl der Besucher kann es nicht liegen. Zuletzt 50.000 Besucher können sich durchaus sehen lassen. Und an der Tradition kann es auch nicht liegen: Die Art Cologne ist eine der

ältesten Kunstmessen der Welt.

Picasso und Matisse

Der Grund ist aber viel prosaischer. Es waren nämlich nicht alle ausstellenden 210 Galerien zufrieden, denn sie waren auf drei Stockwerken verteilt. Und die Wichtigkeit nahm von unten nach oben ab. Die meisten Zuschauer kamen nie oben an, zumal dort auch eine Art junge Experimentier-Kunst dargeboten wurde.

Sind unten die Publikumsrenner ausgestellt – von Max Ernst, über Picasso bis Matisse, befinden sich im Mittelstock bekanntere Galeristen und ganz oben die jüngeren. Da sie grundsätzlich wenig Publikum zu sehen bekamen, fanden sie sich schlecht behandelt, zumindest schlechter als die anderen Galeristen.

Nun hat die Art Cologne Konsequenzen daraus gezogen: Galerien im dritten Stock wird es ab 2019 nicht mehr geben. Gleichzeitig wird die Zahl der Galerien nicht reduziert, in der Hoffnung, dass es nicht zu eng wird auf den übrig gebliebenen zwei Stockwerken.

Düsseldorf baut an

Die Kunstmesse Art Düsseldorf hingegen vergrößert sich bereits nach dem ersten Jahr. Voriges Jahr, im Premierenjahr, kamen 80 Galerien, im kommenden November sollen es bereits 92 (aus 19 Ländern) sein. Hier wächst aber die Ausstellungsfläche mit: um zehn Prozent.

Die Messe ist resolut modern und zeitgenössisch, abgedeckt werden die Jahre 1945 bis 2018. Dabei hat die Düsseldorfer Messe einen regionalen Aspekt. Jeder zweite Galerist kommt aus der Region oder aus den Benelux-Staaten. Allein schon durch die geografische Nähe steht Düsseldorf in Konkurrenz zur Art Cologne.

Das nötige Knowhow hat die in Düsseldorf beteiligte Schweizer Messegesellschaft MCH: Sie verantwortet auch die bedeutendste Kunstmesse, die Art Basel.

(ATTENTION: Das müssen falsche Keywords sein: casino review, online casino review, Twin Casino)

Leave a Reply